Coaching

Sie wollen Ihre Lebensfragen intensiv angehen? Sie legen Wert auf die Geborgenheit und Diskretion einer Sitzung, bei der Sie allein im Mittelpunkt stehen? Dann entscheiden Sie sich für ein Einzelcoaching.

Privatpersonen unterstütze ich einfühlsam bei Krisen, wichtigen Entscheidungen und ihrer persönlichen Entwicklung. Führungskräften helfe ich, Ihr berufliches Handeln zu optimieren, ihre Rolle zu finden und zu erweitern.

Mein Coaching-Verständnis

Im Mittelpunkt: der Mensch

Im Mittelpunkt meines Coachings steht der Mensch mit seinen Anliegen und Bedürfnissen. Dabei trenne ich nicht zwischen „Life Coaching“ und „Business Coaching“, weil Leben und Arbeiten für mich zusammengehören.
Meine KlientInnen begleite ich einfühlsam und professionell bei vielfältigen Herausforderungen. Dadurch finden Sie

  • Entlastung und Erleichterung.
  • eine bessere Haltung und Einstellung zu wichtigen Fragen.
  • ein neues Verständnis durch Perspektivwechsel.
  • emotionale Befreiung nach einem belastenden Ereignis.
  • mehr Zufriedenheit im Leben und bei der Arbeit.
  • Sicherheit im Führungshandeln und in der Führungsrolle.
  • passende Ziele und die notwendigen Schritte, um sie zu erreichen.

Je nach Bedarf stehe ich Ihnen als Zuhörerin, Feedbackgeberin, Trainerin und Sparringspartnerin zur Seite. Manchmal auch als „Hebamme“, die einer neuen Erkenntnis auf die Welt hilft.

Die Basis: Vertrauen und Vertraulichkeit

Ein erfolgreiches Coaching braucht Vertrauen. Sie können sich darauf verlassen, dass ich das, was Sie mir anvertrauen, für mich behalte – selbstverständlich auch, dass Sie meine KlientIn sind. Als Sozialpädagogin unterliege ich der gesetzlichen Schweigepflicht.
Sie können sicher sein, dass ich Ihre Grenzen respektiere. Während des Coachings steuern Sie selbst, wann und wie viel Sie von sich preisgeben möchten – ich gebe Ihnen die nötige Hilfestellung und Zeit dafür.

Das Ergebnis: konkret

Aus jeder Coaching-Sitzung nehmen Sie etwas Konkretes mit nach Hause – das ist mir wichtig. Sie wissen, was Sie als nächstes tun oder lassen wollen. Das kann zum Beispiel bedeuten:

  • einen Termin mit der oder dem Vorgesetzten vereinbaren, um ein Problem anzusprechen
  • eine Art Hausaufgabe, in der Sie sich selbst oder andere mit einem neuen Blick beobachten
  • etwas Konkretes tun, um wieder mit Ihrer Partnerin oder Ihrem Partner in Verbindung zu kommen
  • sich selbst dreimal täglich etwas Freundliches sagen
  • endlich mit dem Klavierunterricht beginnen, den Sie sich schon so lange wünschen
  • auf einen Erinnerungszettel schauen, wenn schlechte Gefühle die Oberhand gewinnen

Gemeinsam arbeiten wir an der Haltung, die Ihnen das praktische Handeln ermöglicht, und entwickeln ganz konkrete Handlungspläne.

Wie lange dauert ein Coaching?

Ein Coaching kann in einer einzigen Sitzung erfolgreich sein. Es kann sich aber auch über mehrere Termine erstrecken. Bei mir haben Sie die Wahl: Sie können jede Sitzung neu vereinbaren oder alternativ eine Reihe von Terminen buchen. Darüber verständigen wir uns im ersten Gespräch und halten es in einer Vereinbarung fest. Grundsätzlich erhalten Sie von mir so viel professionelle Hilfe wie nötig und gewünscht.

WORAN ERKENNEN SIE, DASS EIN COACH ZU IHNEN PASST?

  • Informieren Sie sich auf der Website des Coachs über seinen oder ihren Werdegang, die Ausbildung und Berufserfahrung. Auch Referenzen können ein Wegweiser sein.
  • Nehmen Sie die Gelegenheit zu einem telefonischen Erstgespräch wahr. Es sollte kostenlos sein und Ihnen ein erstes Gefühl dafür geben, ob „die Chemie stimmt“. Denn darauf kommt es am Ende an.
  • Ein guter Coach klärt Sie im Erstgespräch darüber auf, mit welchen Methoden er arbeitet, und geht auf Ihre Fragen ein. Er setzt Sie bei Ihrer Entscheidung nicht unter Druck, sondern lässt Ihnen bei Bedarf Bedenkzeit.
  • Am Beginn der Zusammenarbeit sollte eine Vereinbarung stehen, in der alle Rahmenbedingungen geklärt sind.